Missionen

Debriefing – Operation “Heavy Tracks III”

Nachdem wir am vorletzten Samstag nach Großalarm in unseren Verfügungsraum verlegten, um uns an der Verzögerung feindlicher Kräfte im Norden von Hebontes zu beteiligen, erlaubten wir uns letzten Samstag eine kurze Abwechslung in Form einer Angriffs- und OHK-Übung.

Im Zuge des Gefechtsstreifens griff der Alphazug mit Schützenpanzern auf die Ortschaften “Niffi” und “Kathero” an.

Während in Niffi bloß feindliche Aufklärungskräfte im aufgesessenen Kampf vernichtet wurden, musste bei Kathero die Kampfweise gewechselt werden.

Der Orts- und Häuserkampf ist für uns eine der meistgeübten Tätigkeiten. Er erfordert ein hohes Maß an Kommunikation und Zusammenarbeit auf Trupp- und Zugebene. Nach Wechsel der Kampfweise griffen die Trupps auf ihre zugeteilten Bereiche an, von denen jeder mehrere Gebäude umfasste. Im Zuge des ganzen kam es zu Beschuss durch ein feindliches Scharfschützenteam, welches von Scharfschützen des Zuges in Zusammenarbeit mit aufgesessenen Kräften vernichtet werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.