Missionen

Rückblick unseres GÜZ-Aufenthaltes

Veröffentlicht
Samstag kehrten wir nach Rosche zurück.
Zum Abschluss unserer Trainingsszenarios auf Hebontes wollen wir euch einen kleinen Rückblick bieten, eine Zusammenfassung unseres Übungszeitraumes.
Auf Hebontes:
-konnten wir das gesamte klassische Handwerk des Panzergrenadiers trainieren: Verzögerung, Verteidigung, Angriff für auf- und abgesessene Elemente, Waldkampf, OHK, Spähtrupp bei Nacht und noch vieles mehr für abgesessene Elemente.
-wurden unsere ersten vollwertigen Spz-Besatzungen ausgebildet.
Nachträglich auch hier nochmals unsere Glückwünsche an die Kameraden Nico, Groll, Kharn und Husky zu ihrer bestandenen Besatzungsausbildung. Auf dass eure Ketten stets rund laufen und euch nie die BMK klemmt!
-übten wir so realitätsnah wie nie zuvor und konnten uns von unseren früheren, asymmetrischen, Szenarien lösen.
-kämpften wir in unseren Übungen gegen unsere bis jetzt härtesten und bestausgerüsteten Gegner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.